Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Graffiti und Einbrüche angezeigt

Menden (ots) - Sachbeschädigung durch Graffiti

Bahnhofstraße in Bösperde

Tatzeit: 31.01.2014, 16:00 Uhr - 01.02.2014, 13:30 Uhr Bahnhofstraße in Bösperde, dortige ehemalige Hauptschule

In der Tatzeit sprühten unbekannte Täter mit roter und blauer Farbe rechtsradikale Symbole und beleidigendem Inhalt an Wände und Fenster.

Jugendtreff Bislang unbekannte Täter besprühten über das letzte Wochenende die östlich gelegene, nicht eingezäunte Gebäudeseite des Jugendtreffs. Dort sprühten sie linksseitig mit blauer Sprühfarbe ein ca. 0.80 x 0.80 m großes Gesicht auf den weißen glatten Außenputz. Zudem ist das Gesicht im unteren Bereich mit neonazistischen und sexistischen Inhalten besprüht worden. Ein Vor - und Zuname wird verunglimpft. Der Schriftzug umfasst eine Größe von ca. 2,50 m Höhe und 4,00 m Breite. Das Gebäude des Jugendtreffs verfügt über eine Außenwand, an der es den Jugendlichen erlaubt ist, Graffiti legal aufzubringen. An dieser nördlich gelegenen Außenfassade wurde linksseitig in roter Sprühfarbe ein ca. 0,50 m x 0,50 m großes rechtsradikales Symbol aufgesprüht.

Salzweg Ebenfalls in der Nacht zum Samstag (31.01/01.02.2014) besprühten der/die Täter die Sporthalle mit sieben Graffiti. Der Inhalt ist mit dem in Bösperde fast identisch. (Rechtsradikales Gedankengut und sexistische Beleidigungen.

Hinweise zu den Sprühern nimmt die Polizei in Menden (Tel.: 9099-0) entgegen.

Einbrüche angezeigt

Von-Hardenberg-Straße Am Sonntag, 02.02.2014, in der Zeit von 01:30 Uhr bis 09:45 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter zunächst eine Tür auf der Rückseite eines Kiosks auf zu hebeln. Dieser Versuch schlug fehl. Im Anschluss wurde ein Fenstergitter aus der Verankerung gerissen, eine Jalousie hochgeschoben und dann das Fenster geöffnet. Aus dem Kiosk wurde eine komplette Registrierkasse, samt Münzgeld und eine unbestimmte Anzahl an Zigarettenpackungen entwendet. Der hinterlassene Sachschaden wird mit über 1.000,-- Euro angegeben.

Provinzialstraße Im Tatzeitraum vom 01.02.2014, 15:00 Uhr - 02.02.2014, 14:00 Uhr, brachen unbekannte Täter das Vorhängeschloss einer Gartenhütte auf. Sie entwendeten vier Kettensägen der Marke Stihl im Wert von mehreren tausend Euro. Der hinterlassenen Sachschaden wird auf lediglich 20,- Euro geschätzt.

Neumarkt In der Nacht zum Montag, 02.02./03.02.2014) gelangten der/die Einbrecher über den gemeinsamen Hausflur des Gebäudekomplexes an die Zugangstür eines Modegeschäfts. Hier entfernten sie die Schlösser und entwendeten diverse Kleidungsstücke, sowie die Wechselgeldkasse mit Inhalt. Der Wert der Kleidungsstücke kann noch nicht abschließend benannt werden. Die Einbrecher hinterließen einen Sachschaden von ca. 500,-- Euro.

Sachdienliche Hinweise zu den Einbrechern und/oder verdächtigen Fahrzeugen nimmt die Polizei in Menden (Tel.: 9099-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis



Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: