Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Einbrecher nicht wählerisch

Lüdenscheid (ots) - Honseler Bruch Im Tatzeitraum vom 02.01.2014, 21:00 Uhr, bis 03.01.2014, 10:00 Uhr versuchten bislang unbekannte Täter mittels Schraubendreher ein Fenster zu einem Umkleidegebäude des Sportplatzes aufzuhebeln. Dies misslang. Der Sachschaden wird mit etwa 600,- Euro angegeben.

Wauerthang Hier kam es zu zwei Einbrüchen Am 03.01.2014, in der Zeit von 18:30 Uhr bis 19:35 Uhr, hebelten der/die Täter eine auf der Rückseite gelegene Terrassentür des Reihenmittelhauses auf und gelangten so in das Gebäude. Hier durchwühlten sie sämtliche Räumlichkeiten; entwendet wurde augenscheinlich nichts. Der Sachschaden beträgt ca. 200,- Euro. Am gleichen Tag, 03.01.2014, 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr, wurde eine weitere Terrassentür eines anderen Hauses aufgehebelt Hier durchwühlten sie ebenfalls sämtliche Räumlichkeiten; über Art und Umfang der Beute können bislang noch keine Angaben gemacht werden. Der Sachschaden beträgt auch hier ca. ca. 200,- Euro.

Graf-Engelbert-Platz In der Nacht vom 03.01.2014, 18:30 Uhr bis 04.01.2014, 08:30 Uhr, hebelten die Einbrecher die Eingangstür eines Optiker-Geschäftes auf. Im Anschluss wurden sämtliche Behältnisse durchsucht und aus einer Geldkassette Bargeld, ein Laptop sowie aus der offen stehenden Kasse Bargeld, entwendet. Der Sachschaden mit ca. 350,- Euro angegeben.

Bahnhofstraße In der Nacht von Samstag zum Sonntag ( 04.01/05.01.2014) schlugen der/die Täter mit einem Pflasterstein eine Fensterscheibe am Gemeindezentrum ein, betraten sämtliche Räume und durchsuchten diverse Schränke. Über Art und Umfang können bislang keine Angaben gemacht werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro.

Sachdienliche Hinweise zu den Einbrechern nimmt die Polizei in Lüdenscheid (Tel.. 9099-0) entgegen.

"Beratung zum Einbruchschutz bietet die Polizei unter 02373/9099-5511 oder 5512"

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: