Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Kleve
Emmerich - Spähanrufe
Anrufer gaben sich als Polizisten aus

Kleve / Emmerich (ots) - Am Montag (6. Februar 2017) erhielten zwei Frauen in Emmerich sogenannte Spähanrufe. Der unbekannte Anrufer gab sich als Polizist aus und wollte persönliche Daten wissen. Bei einem Anruf teilte der Anrufer mit, dass angeblich Personaldokumente der Frau aufgefunden wurden.

Am Dienstag (31. Januar 2017) erhielten eine Frau und ein Mann in Kleve ähnliche Anrufe. Auch hier gab sich der Anrufer als Polizist aus. In einem Fall hat der Anrufer nach Wertgegenständen und persönlichen Informationen gefragt.

Die Polizei rät: Seien Sie vorsichtig, wenn von Unbekannten am Telefon nach persönlichen Informationen gefragt wird. Geben Sie Unbekannten keine Auskünfte.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: