Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Geldern - Versuchter Diebstahl eines Wohnwagens / Täter bleiben mit Fahrzeug stecken

Geldern (ots) - In der Zeit zwischen Dienstag, 23.00 Uhr, und Mittwoch (19. Oktober 2016), 7.30 Uhr, drangen unbekannte Täter auf ein Firmengrundstück an der Liebigstraße ein. Dort schnitten sie ca. drei Meter einer Hecke ab und durchtrennten den dahinter stehenden Maschendrahtzaun. Die Täter begaben sich auf das Grundstück einer benachbarten Firma. Dort entwendeten sie einen Wohnwagen und wollten ihn durch die freigeschnittene Lücke schieben. Der Wohnwagen blieb, vermutlich aufgrund des witterungsbedingten weichen Untergrunds, zwischen zwei Zaunpfosten stecken. Daraufhin flüchteten die Täter ohne Beute.

Ein Zeuge hatte am Dienstag gegen 23 Uhr einen verdächtigen dunklen Pkw älteren Baujahrs mit Weseler Kennzeichen gesehen. In dem Fahrzeug saßen zwei Personen. Kurz darauf hörte sie Geräusche und sah Taschenlampenlicht im Bereich des Tatortes.

Hinweise zu verdächtigen Personen bitte an die Kripo Geldern unter Telefon 02831-1250.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: