Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Schwerer Verkehrsunfall
9-jähriges Mädchen mit Rettungshubschrauber in Unfallklinik geflogen

Straelen (ots) - Am Donnerstag (15. September 2016) um 14.50 Uhr befuhr eine 49-jährige Frau aus Wachtendonk mit ihrem Fiat Ulysee die Arcener Straße (L 480) von Straelen in Richtung Niederlande. Zwischen den Ortschaften Straelen und Auwel Holt überquerte ein 9-jähriges Mädchen aus Sicht der Autofahrerin von rechts aus einer Grundstückszufahrt die Arcener Straße in Richtung der gegenüber liegenden Straße In de Hees. Die Pkw-Fahrerin wich nach links auf die Gegenfahrbahn aus und touchierte das Fahrrad des Mädchens mit der rechten Fahrzeugseite. Die 9-Jährige wurde auf die Fahrbahn geschleudert und schwer verletzt. Das Mädchen wurde nach notärztlicher Versorgung am Unfallort mit dem Rettungshubschrauber in eine Duisburger Unfallklinik geflogen. Es besteht Lebensgefahr. Die Eltern des Mädchens und der Ehemann der 49-Jährigen erschienen am Unfallort. Für die Unfallaufnahme und die Rettungsarbeiten wurde die Arcener Straße bis 16.30 Uhr teilweise gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: