Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Versuchte räuberische Erpressung
Kleinkalibergeschoß heraus operiert (Nachtrag zur Meldung vom 27. Juli 2016, 16.25 Uhr)

Rheurdt-Saelhuysen (ots) - Am Mittwoch (27. Juli 2016) war ein 57-jähriger Mann bei einer versuchten räuberischen Erpressung verletzt worden, als sich ein Schuss gelöst hatte. Der 57-Jährige ist mittlerweile operiert worden. Bei dem Projektil handelt es sich um ein 6mm Kleinkalibergeschoß. Das Opfer wird zur Zeit noch stationär im Krankenhaus behandelt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: