Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Versuchte Räuberische Erpressung / Täter bedroht Tankstellen-Angestellte mit Messer

Kevelaer (ots) - Am Dienstag (26. Juli 2016) gegen 3.10 Uhr betrat ein unbekannter Täter den Verkaufsraum einer Tankstelle an der Kölner Straße. Er bedrohte eine Angestellte mit einem Messer und forderte Geld. Als die Angestellte die Polizei rufen wollte, warf der Täter mit einem Flachmann aus dem Kassenbereich nach ihr. Er verfehlte die Angestellte und flüchtete. Auf dem Tankstellengelände bedrohte er einen Lieferanten und forderte erneut Geld. Als der Lieferant einen Schachthaken aus seinem LKW holte, flüchtete der Täter zu Fuß über die Jägerstraße.

Nach Angaben der beiden Zeugen war der Täter kein Deutscher. Er war ca. 1,70m groß und hatte eine schmale Statur. Der Täter hatte sein Gesicht mit einem schwarzen Schal verdeckt und trug eine graue Jacke sowie eine schwarze Mütze. Das Messer hatte eine ca. 20cm lange Klinge.

Hinweise bitte an die Kripo Kalkar unter Telefon 02824-880.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: