Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: 30-Jähriger begrapscht zwei Frauen im Schwimmbad / Täter leistet gegenüber Polizeibeamten Widerstand

Emmerich (ots) - Am Mittwoch (20. Juli 2016), gegen 15.15 Uhr, fasste ein 30-jähriger Mann aus Doetinchem (Niederlande) einer 23-jährigen Frau im Außenbecken des Schwimmbades am Nollenburger Weg in den Schritt. Der 30-Jährige griff außerdem einer anderen Frau, deren Personalien bisher nicht bekannt sind, ans Gesäß.

Der Tatverdächtige konnte sich gegenüber den hinzugerufenen Polizeibeamten nicht ausweisen. Als der 30-Jährige zur Polizeiwache gebracht werden sollte, leistete er Widerstand. Er schlug mehrfach nach den Polizeibeamten. Die Beamten blieben unverletzt. Gegen den 30-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen sexueller Nötigung und Widerstand gegen Polizeibeamte eingeleitet.

Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Kripo Emmerich unter Telefon 2822-7830 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: