Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: PKW Aufbrüche / Drei Tatverdächtige durch Polizei angetroffen

Kleve (ots) - Am Samstag (9. Juli 2016) gegen 0.40 Uhr meldete eine aufmerksame Zeugin der Polizei, dass soeben auf der Spyckstraße ein Auto aufgebrochen worden war. Wenige Minuten später meldete ein anderer Zeuge einen PKW Aufbruch auf der Herderstraße. Der Zeuge sah, wie drei Täter zu Fuß vom Tatort in Richtung Tiergartenstraße flüchteten. Die eingesetzten Polizeibeamten trafen kurz darauf an der Tiergartenstraße in Höhe Klever Ring auf drei Tatverdächtige (zwei 19-jährige Männer sowie ein 16-jähriger Jugendlicher - alle aus Kleve). Die drei Verdächtigen wurden zur Polizeiwache gebracht.

Auf der Spyckstraße hatten Täter eine Seitenscheibe von einem schwarzen Mercedes 203 eingeschlagen. Es war nichts aus dem Fahrzeug entwendet worden. Auf der Herderstraße hatten Täter versucht, eine Seitenscheibe von einem grauen VW Passat einzuschlagen. Dies gelang ihnen nicht. Die Polizei leitete gegen die drei Tatverdächtigen ein Strafverfahren ein. Der 16-Jährige wurde von seinem Vater abgeholt. Die beiden anderen Tatverdächtigen wurden aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

In der gleichen Nacht schlugen unbekannte Täter auf der Pannofenstraße eine Seitenscheibe von einem schwarzen Audi A 3 ein. Die Täter machten keine Beute. Die Polizei prüft, ob es einen Tatzusammenhang gibt.

Hinweise bitte an die Kripo Kleve unter Telefon 02821-5040.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: