Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Unfallflucht mit drei Leichtverletzten / Zwei Radfahrer flüchtig

Emmerich (ots) - Am Donnerstag (7. Juli 2016) gegen 11.45 Uhr befuhren sechs Radfahrer aus Emmerich den rechten Radweg der Reeser Straße (L 7) von Emmerich in Richtung Rees. In Höhe der JET-Tankstelle kamen ihnen zwei Radfahrer entgegen, die nebeneinander fuhren. Die Gruppe der sechs Radfahrer fuhr hintereinander und einer machte die beiden entgegenkommenden Männer darauf aufmerksam, dass sie auf dem falschen Radweg fahren würden. Dies veranlasste einen der beiden Männer plötzlich Schlangenlinien zu fahren und laut zu rufen, um die Radfahrgruppe zu erschrecken. Dabei geriet der Mann mit seinem Lenker gegen den Fahrradlenker eines 64-jährigen Mannes aus der Emmericher Gruppe. Der 64-Jährige stürzte und in Folge stürzten auch zwei 64 und 68 Jahre Frauen aus der gleichen Gruppe auf den Radweg. Die 68-Jährige wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die beiden 64-Jährigen erlitten Schürfwunden und Prellungen, die zunächst nicht ärztlich versorgt werden mussten. Die beiden Männer setzten ihre Fahr fort, ohne sich um die Radfahrergruppe zu kümmern. Die beiden flüchtigen Radfahrer sind ca. 50 Jahre alt, ca. 175 bis 180 cm groß, von stabiler Figur und hatte beide eine Kurzhaarfrisur. Einer trug eine rote Jacke. Hinweise bitte an die Polizei Emmerich unter Telefon 02822/7830.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: