Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Scheunenbrand
Feuer griff auf Wohnhaus über

Kalkar-Altkalkar (ots) - Am Donnerstag (7. Juli 2016) gegen 12.15 Uhr alarmierte der Hauseigentümer auf Grund eines Feuers im ersten Obergeschoss im Hinterhaus seines Gehöftes an der Trompetstraße die Feuerwehr. Als die Feuerwehr vor Ort eintraf stand die als Lagerraum genutzte ehemalige Scheune im Hinterhaus des Gehöftes bereits im Vollbrand. Kurze Zeit später griffen die Flammen auch auf das als Wohnhaus genutzte Vorderhaus über. Die Feuerwehr bekam das Feuer unter Kontrolle und ist zur Zeit noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Personen und Tiere kamen nicht zu Schaden. Das Gebäude ist zur Zeit nicht bewohnbar. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens ca. 200.000.- Euro. Die Kripo Kalkar hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: