Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Gefährliche Körperverletzung / 18-Jährige durch Messerstich verletzt

Kevelaer (ots) - Am Donnerstag (7. Juli 2016) gegen 00.50 Uhr hielten sich zwei 20 und 31 Jahre alte Männer aus Weeze sowie eine 20-jährige Frau aus Issum in der Wohnung einer 18-jährigen Frau auf der Straße Am Bahnhof in Kevelaer auf. Der 31-Jährige und die Wohnungsinhaberin haben ein gemeinsames elf Monate altes Kind. Plötzlich sei es zwischen dem 31-Jährigen und der 18-Jährigen zu einem Streit gekommen, in dessen Verlauf der 31-Jährige die 18-Jährige mit einem Küchenmesser im Brustbereich verletzte. Er selbst zog sich eine Schnittverletzung an der Hand zu. Der 20-Jährige konnte den 31-Jährigen aus der Wohnung drängen. Dieser flüchtete zunächst in Richtung Bahnhof. Anschließend brachte der 20-Jährige die 18-Jährige ins Krankenhaus, wo sie stationär verblieb. Ihr Zustand war in der Nacht stabil. Zu einem späteren Zeitpunkt meldete sich der 31-Jährige telefonisch bei dem 20-Jährigen und kehrte freiwillig an den Tatort zurück. Gegenüber der Polizei räumt er den Streit ein. Die Beamten nahmen den 31-Jährigen vorläufig fest. Auf Grund seiner Alkoholisierung wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die Mutter der Geschädigten übernahm die Betreuung des Kindes.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: