Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Unfallbeteiligter meldet sich bei der Polizei
Nachtrag zur Meldung vom 01. Juni 2016 um 09.30 Uhr

Kleve (ots) - Am Mittwoch (29. Juni 2016) um 18.20 Uhr kam es zu einem Unfall. Ein 12-jähriges Mädchen fuhr mit ihrem Fahrrad aus Richtung der Kavarinerstraße kommend auf dem linken Gehweg der Heldstraße. An der Einmündung Heldstraße/Karlstraße stieg sie von ihrem Fahrrad ab. Ein blauer Pkw Kombi näherte sich auf der Karlstraße und hielt an der Einmündung. Daraufhin überquerte die Schülerin fußläufig mit dem Rad die Karlstraße. Nach dem Überqueren fuhr der Pkw unerwartet an. Dadurch wurde der linke Fuß der Kleverin zwischen dem Auto und ihrem Fahrrad eingequetscht. Der Pkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort. Inzwischen meldete sich der Unfallbeteiligte selbstständig bei der Polizei. Hierbei handelt es sich um einen 53-jährigen Mann aus Rindern. Er gab in seiner Vernehmung an, von dem Unfall nichts bemerkt zu haben.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: