Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: 39-jähriger Mann geschädigt
Geldbörse gestohlen und Fahrrad geraubt

Kalkar (ots) - Am Sonntag (26. Juni 2016) gegen 03.15 Uhr sei ein stark alkoholisierter 39-jähriger Mann aus Kalkar mit seinem Fahrrad aus Richtung Klever Straße über den Deich in Richtung Deichweg gefahren. Kurz vor dem Deichweg habe ihn ein ca. 170 cm großer Mann mit dunklen Haaren in ausländischer Sprache angesprochen. Da er den Mann nicht verstanden habe, sei er kurze Zeit später weitergefahren und habe den Verlust seiner Geldbörse bemerkt. Im Wendehammer des Deichweges seien 10 bis 20 Personen auf den 39-Jährigen zugekommen und hätten ihn vom Fahrrad gerissen. Anschließend seien sie mit dem Fahrrad davon gelaufen. Das T-Shirt des Mannes war zerrissen, außerdem hatte er leichte Hautabschürfungen am Knie und am Ellenbogen. Aus der Personengruppe konnte der Geschädigte niemanden beschreiben. Er sei auf dem Nachhauseweg gewesen und habe sich zuvor in einer Gaststätte in Altkalkar aufgehalten, möglicherweise aber auch in einem Dart-Lokal in Goch. Hinweise zu der Auseinandersetzung und dem geraubten grauen Herrenfahrrad der Marke Zündapp bitte an die Kripo Kleve unter Telefon 02821/5040.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: