Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Gefährliche Körperverletzung
Zeugen gesucht

Weeze (ots) - Am Dienstag (14. Juni 2016) um 16.45 Uhr fuhr ein 59-jähriger Mann aus Weeze mit seinem Roller Piaggio auf dem Willy-Brand-Ring. Seine 46-jährige Frau befand sich als Soziusfahrerin ebenfalls auf dem Kleinkraftrad. Der 59-Jährige wollte nach links in die Kevelaerer Straße abbiegen. Als er sich in die Abbiegespur einordnete, wurde er plötzlich von links von einem Auto überholt und ausgebremst. Nach dem Abbiegevorgang sprach der 59-Jährige den Autofahrer durch das geöffnete Fahrzeugfenster an, woraufhin dieser ihn sofort mit der Faust gegen den Helm schlug. Gleichzeitig versuchte er die 46-jährige Soziusfahrerin vom Roller zu ziehen. Dabei verletzte sie sich. Anschließend schlug er mit einem Absperrpfostenschlüssel auf den Helm des 59-Jährigen ein, so dass dieser beschädigt wurde. Ein unbekannter Zeuge nahm dem Autofahrer den Schlüssel ab. Das Ehepaar setzte seine Fahrt fort und verständigte die Polizei. Der Autofahrer war ca. 60 bis 70 Jahre alt und korpulent. Er hatte lichtes, dunkelgraues Haar und eine sehr strake Hautrötung im Gesicht. Hinweise bitte an die Polizei Goch unter Telefon 02823-1080.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: