Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Verkehrsunfall mit einer lebensgefährlich verletzten Person

Goch (ots) - Am Montag (25. Mai 2015) gegen 16.17 Uhr befuhr ein 56jähriger Niederländer mit seinem Daewoo Lanos die Maasstraße aus Richtung Hommersum kommend in Fahrtrichtung Asperden. An der Kreuzung Aperdener Straße (B 504) / Maasstraße fuhr er weiter geradeaus. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines von rechts kommenden 29jährigen LKW-Fahrers, der mit seinem Daimler Benz LKW mit Milch-Tankauflieger die Asperdener Straße aus Richtung Goch kommend in Richtung Kranenburg befuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, wodurch der PKW in ein angrenzendes Feld geschleudert wurde. Der PKW-Fahrer wurde in seinem PKW eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Er musste durch die Feuerwehr geborgen und anschließend mit einem Rettungstransporthubschrauber einer Spezialklinik zugeführt werden. Der LKW Fahrer wurde leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von 17000 Euro. Der Daewoo wurde durch die Beamten sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: