Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Verkehrsunfall mit vier Verletzten

Straelen (ots) - Unfallzeit: Sa., 16.05.2015, 13:15 Uhr Unfallort: Stralen, Kreuzung Xantener Straße / Rathausstraße

Ein 31jähriger Kempener befuhr mit seinem PKW Mercedes die L361 aus Wachtendonk kommend in Fahrtrichtung Straelen. An der o.g. Unfallkreuzung hielt er seinen PKW an der Rotlicht zeigenden Ampel an. Möglicher Weise war er anschließend irrig in der Annahme, dass die Ampel für die beabsichtigte Geradeausfahrt auf "Grün" schaltete und fuhr in den Kreuzungsbereich ein, wo es zum Zusammenstoß mit dem VW Touran einer 40jährigen Fzg.-Führerin aus Straelen kam, die aus Fahrtrichtung Geldern kommend auf der B58 unterwegs war. Die Fzg.-Führerin aus Straelen wurde schwer verletzt. Die 26jährige Beifahrerin des Mercedesfahrers sowie zwei mitfahrende Kinder (1 und 11 Jahre) wurden beim Verkehrsunfall leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 13.000 EUR. Beide Fahrtzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: