Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

Emmerich (ots) - Am Freitag, den 08.05.15, gegen 14:30 Uhr, befuhren die Unfallbeteiligten mit ihren Kraftfahrzeugen die Klever Straße (B220) aus Kleve kommend über die Rheinbrücke in Fahrtrichtung Emmerich. Kurz hinter dem Pendlerparkplatz auf der rechten Fahrbahnseite der B 220 bildete sich verkehrsbedingt ein Fahrzeugrückstau. Während ein 24jähriger Niederländer seinen Lkw zum Stillstand bringen konnte, rollten zwei niederländische Kradfahrer (Ehepaar) mit ihren Krädern langsam weiter. Kurz bevor diese beiden ihre Kräder zum Stillstand bringen konnten, fuhr ein 45jähriger niederländischer Pkw-Fahrer aus Unachtsamkeit auf das Krad der 59jährigen Niederländerin auf. Dadurch wurde das Krad nach vorne beschleunigt und stieß gegen die Stoßstange des Lkw. Anschließend touchierte die Niederländerin das Krad ihres Ehemannes und beide Kradfahrer stürzten zu Boden. Während der 61jährige Ehemann den Sturz unverletzt überstand, wurde die 59jährige schwerverletzt mit einem Krankenwagen dem Krankenhaus zugeführt. Sachschaden ca. 6.700 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: