Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Tageswohnungseinbruch
Polizei nahm Täter auf der Flucht fest

Kleve (ots) - Am Montag (8. Dezember 2014) gegen 10.50 Uhr informierte ein 80-jähriger Mann aus Kleve die Polizei, weil sich zwei Einbrecher Zugang zu seinem Haus an der Nassauerallee verschafft hatten. Die Täter hatten zunächst über einen längeren Zeitraum "Sturm geschellt", um sich zu vergewissern, dass niemand im Haus anwesend war. Der 80-Jährige erwartete aber keinen Besuch und öffnete aus diesem Grund nicht. Anschließend gingen die Einbrecher ums Haus, schoben die Jalousie des Esszimmerfensters hoch und hebelten das Fenster auf.

Vom Obergeschoss aus beobachtete der Senior die Männer, die sich in den Räumen im Erdgeschoss zu schaffen machten. Beim Erscheinen der Polizei flüchteten die Einbrecher zunächst zu Fuß und später mit einem Pkw mit Wuppertaler Kennzeichen. Sie konnten aber im Rahmen der Fahndung von den Beamten an der Einmündung Uedemer Straße/Klever Ring gestellt und widerstandslos festgenommen werden. Nach der Festnahme wurden sie zur Polizeiwache Kleve gebracht und hier vernommen. In ihren Vernehmungen gaben die beiden Verdächtigen im Alter von 29 und 32 Jahren, die aus Osteuropa stammen und in der Bundesrepublik keinen festen Wohnsitz haben, den Einbruch zu. Am Dienstag (9. Dezember 2014) wurden die Tatverdächtigen einem Richter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Beide Männer befinden sich zurzeit in Untersuchungshaft in den Justizvollzugsanstalten Kleve und Duisburg.

Die Ermittlungen zu möglichen weiteren, durch diese Täter begangenen Straftaten, dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: