Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Versuchter Enkeltrick
Die Polizei warnt vor verdächtigen Anrufern

Geldern (ots) - Am Donnerstag (27. November 2014) gegen 17.00 Uhr erhielt eine 77-jährige Frau aus Geldern einen Anruf von einem jungen Mann, der sich als ihr Enkel ausgab. Im Telefonat bat der vermeintliche Enkel um eine finanzielle Unterstützung zur Abbezahlung seines Hauses. Die Seniorin reagierte richtig. Sie gab an, nur wenig Bargeld im Haus zu haben und erzählte einer Person ihres Vertrauens von dem Anruf. Der Anrufer beabsichtigte die 77-Jährige am Abend zu besuchen. Zu dieser Kontaktaufnahme kam es jedoch nicht mehr.

Die Polizei rät: Seien Sie misstrauisch, wenn Sie jemand telefonisch um Geld bittet. Legen Sei einfach den Telefonhörer auf, sobald Ihr Gesprächspartner die Übergabe von Bargeld fordert! Übergeben Sie niemals Geld an Ihnen unbekannte Personen. Informieren Sie die Polizei über den Notruf 110, wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: