Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Kleve und der Kreispolizeibehörde Kleve / Tötungsdelikt in Emmerich

Emmerich (ots) - Am Mittwochmorgen (19. November 2014) um 06.37 Uhr erhielt die Polizei den Notruf einer Anwohnerin der Nierenberger Straße, die Angaben zu lautstarken Streitigkeiten in einem Mehrfamilienhaus machte.

Vor Ort trafen die Beamten in einer Wohnung auf eine 26-jährige, durch Stichverletzungen schwerverletzte Frau und ihre 45-jährige Mutter, die ebenfalls schwerverletzt war.

Noch am Tatort verstarb die junge Frau aufgrund der ihr zugefügten schweren Verletzungen. Ihre Mutter wurde nach notärztlicher Behandlung ins Krankenhaus verbracht.

Die Kinder der Verstorbenen im Alter von 1 und 4 Jahren wurden vom Jugendamt in Obhut genommen. Die Opferschutzbeamten der Kreispolizei Kleve betreuen weitere Hausbewohner.

Die Mordkommission Krefeld hat die Ermittlungen übernommen. Die Staatsanwaltschaft Kleve ist informiert.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: