Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Brand in einem Mehrfamilienhaus

Emmerich (ots) - Am Sonntagmorgen gegen 7 Uhr kam es im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Wollenweberstraße zu einem Brand. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden sämtliche Hausbewohner zunächst evakuiert und unter Beteiligung des Emmericher Ordnungsamtes vorübergehend in einer nahegelegenen Schule untergebracht. Zwei der neun evakuierten Bewohner wurden mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus verbracht. Aufgrund der starken Rauchentwicklung ist das gesamte Haus nach Abschluss der Löscharbeiten vorübergehend unbewohnbar. Sämtliche Bewohner konnten bei Angehörigen bzw. Bekannten unterkommen. Die Ermittlungen zur Brandursache durch die hinzugezogene Kriminalpolizei dauern an. Die Höhe des entstandenen Sachschadens lässt sich momentan noch nicht beziffern.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: