Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Bombenentschärfung
Absperrung durch die Polizei

Kleve (ots) - Am Dienstagvormittag (1. April 2014) wurde bei Bauarbeiten auf einem Gelände an der Materborner Allee in Höhe der Albersallee eine Fünf-Zentner-Bombe gefunden.

Durch das Ordnungsamt der Stadt Kleve wurden zwei Sicherheitsbereiche festgelegt. Im Umkreis von 250 Metern um den Fundort der Bombe wurde vollständig geräumt. Die Polizei sperrte diesen Bereich ab. Die Feuerwehr Kleve machte Lautsprecherdurchsagen, um die Bevölkerung zu warnen. Im zweiten Sicherheitsbereich, im Umkreis von 500 Metern, galt "luftschutzmäßiges" Verhalten. Das bedeutet das Aufsuchen der Wohnung; im Freien darf man sich nicht mehr aufhalten.

Die erfolgreiche Entschärfung durch den Kampfmittelräumdienst fand gegen 14.50 Uhr statt. Kurze Zeit später wurden die Absperrungen aufgehoben.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: