Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Tödlicher Verkehrsunfall
Mann verunfallt mit gestohlenem Pkw

Kevelaer (ots) - Am Mittwoch (26. März 2014) gegen 14.25 Uhr kontrollierten eine Zivilstreife und ein Funkstreifenwagen der Polizei einen Ford Mondeo im Bereich der Walbecker Straße in Geldern. Der Pkw war am 12. März 2014 auf der Händelstraße in Menden/Hochsauerlandkreis entwendet worden. Der Fahrer hielt sein Fahrzeug zunächst an. Als die Beamten an den Pkw herangingen, flüchtete dieser mit hoher Geschwindigkeit über die Venloer und Kapellener Straße in Richtung Geldern-Kapellen. Auf Grund der deutlich überhöhten Geschwindigkeit und der rücksichtslosen Fahrweise des Mondeo-Fahrers brachen die Polizeibeamten die Verfolgung ab. Im Zuge der weiteren Fahndung wurde das flüchtige Fahrzeug zunächst auf der Winnekendonker Straße (L 362) gesehen und um 14.33 Uhr auf dem Weg von Kapellen nach Winnekendonk auf der Straße Achterhoek (L 362) aufgefunden. Der Ford Mondeo war von der Fahrbahn abgekommen und in einer Linkskurve in Höhe Winkelscher Weg gegen einen Baum geprallt. Ein an der Unfallstelle zufällig anwesender Arzt übernahm sofort erste Rettungsversuche des in seinem Fahrzeug eingeklemmten Fahrers. Der ersthelfende Arzt und der hinzugezogene Notarzt konnten lediglich den Tod des Verunglückten feststellen. Die L 362 zwischen Kapellen und Winnekendonk ist für die Bergungsarbeiten und die Unfallaufnahme gesperrt. Die Ermittlungen zur Identität des verstorbenen Fahrers dauern zur Zeit noch an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: