Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Widerstand gegen Polizeibeamten

Geldern (ots) - Ein 62jähriger Mann aus Kevelaer fuhr am Freitag, den 07.03.14, mit der Nord-West-Bahn von Düsseldorf in Richtung Kleve. Er besaß für die Fahrt keinen gültigen Fahrschein und sollte gegen 23:00 Uhr den Zug nach Aufforderung durch das Zugpersonal am Bahnhof Geldern verlassen. Dieser Aufforderung kam der Beschuldigte nicht nach. Der Geschädigte, ein 46jähriger Polizeibeamter aus Krefeld, wurde von dem Zugpersonal auf den Vorfall hin angesprochen und um Hilfe gebeten. Auch der Aufforderung des Beamten kam der Beschuldigte nicht nach. Als der Beamte den Beschuldigten am Arm griff, um diesen aus dem Zug zu begleiten riss dieser sich los und trat mehrfach gegen die Beine des Beamten. (Der Beamte wurde nicht verletzt) Mittels einfacher körperlicher Gewalt konnte der Beschuldigte aus dem Zug gebracht und auf dem Bahnsteig zu Boden gebracht werden, wo dieser bis zum Eintreffen weiterer Einsatzkräfte fixiert wurde. Der Beschuldigte wurde der Polizeiwache zugeführt, wo er nach Blutprobenentnahme entlassen wurde.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: