Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Versuchter Diebstahl
Trickbetrüger gaben sich als Handwerker aus

Goch (ots) - Am Montag (24. Februar 2014) gegen 11.30 gaben sich Trickbetrüger als Mitarbeiter der Telekom aus und verschafften sich so Zutritt zur Wohnung eines 85-jährigen Mannes an der Gartenstraße. Die Unbekannten spielten vor, Leitungen zu überprüfen und Messungen vorzunehmen. Dabei bewegten sie sich frei in der Wohnung des Seniors. Nach einiger Zeit erklärten die Täter dem Bewohner, dass sie von der Kriminalpolizei wären und ihn auf Schwachstellen in der Wohnung aufmerksam machen wollten, da in der Nachbarschaft vermehrt eingebrochen worden sei. Er sollte dann seine Wertgegenstände zeigen. Dieses Vorgehen kam dem Gocher zurecht verdächtig vor und er drohte mit einem Anruf bei der Polizei. Daraufhin flüchteten die Täter. Einer der Männer war 195 cm groß, etwa 45 Jahre alt, stabil und dunkelhaarig. Er war dunkel gekleidet. Der Zweite war 170 cm groß, 35-40 Jahre alt und schlank. Er trug einen roten Pullover und eine Weste.

Die Polizei rät: Lassen Sie nur Handwerker in Ihr Haus, mit denen Sie einen Termin vereinbart haben. Andere Personen, wie Kriminalbeamte oder Mitarbeiter der Stadtwerke und der Telefongesellschaften müssen einen Ausweis vorlegen können. Ein Anruf bei der Behörde oder dem entsendenden Unternehmen gibt Sicherheit. Scheuen Sie sich nicht vor einer Überprüfung der Person, auch wenn das Zeit in Anspruch nimmt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: