POL-HAM: Vermisstenfahndung

Hamm (ots) - Seit Sonntag, 3. September 2017, sucht die Polizei einen 25-jährigen Hammer. Gegen 18.30 Uhr ...

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Nachtrag zur Meldung vom 18.02.2014, 16.32 Uhr
Verdacht gegen Spendensammler konnte ausgeräumt werden

Emmerich (ots) - Der anfängliche Verdacht gegen einen Mann, der gestern (18. Februar 2014) in einer Arztpraxis als Spendensammler für die Gewerksachaft der Polizei aufgetreten war, konnte heute ausgeräumt werden.

Es handelte sich um einen langjährigen Mitarbeiter des VDP-Verlages (Verlag Deutsche Polizeiliteratur), der für Anzeigen in Präventionszeitschriften wirbt. In diesem Fall ging es um die Unterstützung eines Verkehrsmalheftes.

Sich in Verdachtsfällen an die Polizei zu wenden, ist wichtig, da immer wieder unseriöse Spendensammler auftreten und Vorsicht geboten ist.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: