Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Treffen von Personen aus dem Rockermilieu / Polizei führte verstärkte Kontrollen durch

Emmerich (ots) - Anlässlich der Geburtstagsfeier eines Emmerichers, der dem Rockerumfeld zuzurechnen ist, führte die Polizei mit Unterstützungskräften am Donnerstag Abend (16. Januar 2014) in der Nähe einer Gaststätte am Rande der Innenstadt intensive Kontrollen durch.

Ziel der Kontrollen war es, Straftaten zu verhindern oder ggf. eine beweiskräftige Strafverfolgung zu gewährleisten. Es wurden mehrere Personen angetroffen, die Kutten unterschiedlicher Gruppierungen, unter anderem der Bandidos trugen oder mitführten.

Eine 29-jährige Frau und ein 32-jähriger Mann aus Emmerich wurden vorläufig festgenommen, weil sie erlaubnispflichtige Waffen (Gaspistolen und Teleskopschlagstock) widerrechtlich mitführten. Nach ihrer Vernehmung und erkennungsdienstlichen Behandlung wurden sie entlassen. Die Waffen wurden sichergestellt.

Weiterhin fanden die Beamten in der Jackentasche eines 26-jährigen Emmerichers bei einer Personenkontrolle zwei scharfe Patronen. Auch diese stellten die Beamten sicher.

Die Klever Polizei wird auch zukünftig intensiv gegen Personen aus dem Rockermilieu vorgehen und Straftaten konsequent verfolgen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: