Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Versuchter Wechselgeldbetrug /

Bedburg-Hau (ots) - Am Mittwoch (15. Januar 2014) gegen 15.10 Uhr versuchten drei bislang unbekannte Personen in einer Bäckerei an der Kalkarer Straße durch mehrere Käufe und Rückgaben, die Verkäuferin in die Irre zu führen und einen Wechselgeldbetrug zu begehen. Eine weibliche Täterin bezahlte beispielsweise eine Schachtel Zigaretten mit einem 100-Euro-Schein und wollte sie dann zurückgeben. Dabei händigte sie das zuvor erhaltene Wechselgeld nicht komplett aus. Diese Trickbetrügerin befand sich in Begleitung von zwei weiteren Frauen und einem männlichen Mittäter, die alle ein südländisches Aussehen hatten. Durch die Beharrlichkeit der Inhaberin der Bäckerei, die darauf bestand, das Restgeld zurückzubekommen, gaben die Täter auf und händigten den fehlenden Geldbetrag aus. Sie fuhren zu Viert mit einem grauen VW Passat davon.

Das Alter der agierenden Trickbetrügerin wird auf 20 - 28 Jahre geschätzt. Eine der Frauen war mit einer grünen Jogginghose und einem pinkfarbenen T-Shirt bekleidet.

Hinweise bitte an die Kripo Kleve unter Telefon 02821/5040.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: