Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt

34414 Warburg (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Montag, 19.06.2017, gegen 14.15 Uhr, ist ein 64-jähriger Fahrer eines Motorrollers schwer verletzt worden. Nach bisherigen Kenntnisstand befuhren der Rollerfahrer, eine 63-jährige Frau mit einem Golf und ein 21-jähriger Mann mit einem Audi A4, hintereinander die Kreisstraße 11 von Warburg kommend in Fahrtrichtung Menne. Alle am Unfall beteiligten sind in Warburg wohnhaft. Zwischen Warburg und Menne beabsichtigte Fahrer des Audis den vor ihm fahrenden Golf zu überholen. Währenddessen wollte der Rollerfahrer nach links in einen Wirtschaftsweg abbiegen. Der Fahrer des Audis konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das Heck des Motorrollers auf. Durch den Zusammenstoß erlitt der Rollerfahrer schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Roller und der Audi waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden von 4.500 Euro./He.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1520
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: