Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: E-Bike-Fahrerin bei Unfall verletzt - Helm schützt den Kopf

Borgentreich (ots) - Schwere Verletzungen erlitt eine E-Bike-Fahrerin aus Warburg bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch, 07.09.2016, gegen 12:00 Uhr, in Borgentreich. Die Frau war in Begleitung eines weiteren Fahrradfahrers auf dem Radweg R6 vom Freibad Borgentreich aus in Richtung Bühne unterwegs. Auf der Strecke kam ihr ein dunkelgrüner BMW entgegen. Die Frau wollte dem PKW, dessen männlicher Fahrer die gesamte Fahrbahnbreite ausnutzte, ausweichen. Dabei kam sie an der Asphaltkante zu Fall und stürzte auf den Kopf. Zu einer Berührung mit dem Auto kam es nicht. Dessen Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Die Frau, die einen Fahrradhelm trug, erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Helm wurde bei dem Unfall beschädigt und dürfte noch schwerere Verletzungen verhindert haben. Die Polizei in Warburg, 05641 - 78800, bittet nun um Hinweise auf den BMW, der an dem Unfall beteiligt war. /Te.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1530
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: