Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: BMW prallt gegen Bahnunterführung - drei Verletzte

Verunfallter BMW

Brakel (ots) - Zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden kam es am Freitag, 19.08.2016, gegen 02:00 Uhr, auf der Ostheimer Straße in Brakel. Ein BMW war von Erkeln aus kommend am Ortseingang von Brakel in einer Rechtskurve am Eingang der Bahnunterführung nach links von der Fahrbahn abgekommen. Dort kollidierte der BMW mit der Stützwand der Unterführung, schleuderte auf die Fahrbahn zurück und stieß am Ende des Tunnels gegen die rechtsseitige Wand. Zeugen riefen die Polizei. An dem PKW wurden drei Personen angetroffen, die leicht verletzt waren. Zwei weitere Personen hatten sich bereits von der Unfallstelle entfernt. Da keine Angaben zum Fahrer des BMW gemacht wurden, mussten zwei Männer im Alter von 28 und 25 Jahren, die als Fahrer in Frage kommen, zur Blutprobe. Der PKW musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden und wurde sichergestellt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro. Soweit Zeugen Angaben zum Unfallhergang oder zum Fahrer des BMW machen können, sollten sie sich bei der Polizei in Höxter, 05271 - 9620, melden. /Te.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1530
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: