Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Zwei Männer mit Messer verletzt

Höxter (ots) - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Paderborn und der Polizei Höxter: Zwei 25 und 26 Jahre alten Männer aus Boffzen und Höxter wurden am Sonntag mit einem Messer schwer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen trafen die beiden am Rande des Höxteraner Schützenfestes am Sonntag, 03.07.2016, gegen 01:30 Uhr, auf der Weserbrücke auf weitere Personen. Aus bisher nicht bekannten Gründen kam es zum Streit. Im Laufe des Streites wurden die Männer mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Der Täter, der mit dem Messer zugestochen hatte, flüchtete zunächst in Richtung Uferstraße und dann mit einem PKW. Am Tatort kamen zufällig ein Streifenwagen der Polizei und ein Rettungswagen vorbei. Sie wurden durch Zeugen auf das Geschehen aufmerksam gemacht. Während sich die Rettungskräfte um die Verletzten kümmerten und sie ins Krankenhaus brachten, wurde durch die Polizei nach dem Täter gefahndet. Der flüchtige PKW wurde in der Sackstraße angetroffen, der Tatverdächtige konnte allerdings zu Fuß flüchten. Zumindest bei einem der Verletzten wurde zunächst von Lebensgefahr ausgegangen. Durch die ersten polizeilichen Ermittlungen fiel der Tatverdacht auf einen 29-Jährigen aus Höxter. Nach dem Mann, der weiterhin flüchtig ist, wird gefahndet. Die Ermittlungen zum Anlass des Streites und zum Tatablauf dauern an. /Te.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1530
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: