Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Nach Verkehrsunfallflucht den Führerschein beschlagnahmt

33039 Nieheim (ots) - Einen Fremdschaden von über 4.000 Euro verursachte eine 77-jährige Fahrerin eines VW Golf am Dienstag, 16.02.2016, 12:15 Uhr, beim Einparken auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Straße Alersfelde in Nieheim. Sie stieß mit ihrem Fahrzeug gegen einen bereits geparkten Merecedes und beschädigte hierbei die beiden rechten Fahrzeugtüren. Danach verließ sie ihr Fahrzeug und begab sich in den Verbrauchermarkt, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten. Die Fahrzeughalterin kehrte in dieser Zeit zu ihrem Fahrzeug zurück und informierte die Polizei. Diese war bei der Rückkehr der Unfallverursacherin dann vor Ort und nahm die Ermittlungen auf. Auf Grund der Tatumstände und der Schadenshöhe von über 4.000 Euro, wurde der Führerschein der Unfallverursacherin, nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft, an Ort und Stelle beschlagnahmt und der Frau das Führen von Fahrerlaubnispflichtigen Kraftfahrzeugen bis auf weiteres untersagt. Der PKW der Unfallverursacherin verblieb verschlossen auf dem Parkplatz. /He.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1520
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: