Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Vorsicht vor Trickdieben

34439 Willebadessen (ots) - Immer wieder lassen sich Diebe Tricks einfallen, um an das Geld anderer Leute zu gelangen. Die Tricks sind vielfältig - eins ist aber immer gleich: Die Diebinnen und Diebe nutzen sorgloses und unachtsames Verhalten oder die Hilfsbereitschaft ihrer Opfer aus. Daher können Sie durch Aufmerksamkeit, gesunde Skepsis und richtiges Verhalten selbst viel tun, um sich vor Schäden zu schützen. Eine Masche der Trickdiebe ist der sogenannte Geldwechseltrick. Beim Geldwechseltrick bittet der Dieb sein potentielles Opfer Geld zu wechseln. Sobald das Opfer nach dem passenden Geldstück im Portemonnaie sucht, lenkt der Dieb das Opfer ab und versucht zeitgleich unbemerkt Banknoten aus dem Geldscheinfach herauszuziehen. In Willebadessen wurde am Samstag, 30.01.2016, gegen 12:15 Uhr, ein 65-jähriger Mann aus Willebadessen auf dem Parkplatz des REWE-Marktes in der Straße Am Sportplatz in Willebadessen von einer männlichen Person in englischer Sprache angesprochen. Dieser Mann wollte ein 2 Euro Stück gewechselt haben. Nachdem das Geld in 2 eine Euro Münzen gewechselt wurde, ließ der unbekannte Täter eine Euromünze fallen und wollte diese noch kleiner gewechselt haben. Als das vermeintliche Opfer dem mutmaßlichen Trickdieb sein Geld zeigte und zu verstehen gab, dass er nicht genügend Kleingeld bei sich habe, kam dieser näher und fuchtelte mit seinen Fingern in der Geldbörse herum. Dabei hatte er eine Einkaufstüte fein säuberlich zu einem ca. 15x15 cm großen Quadrat gefaltet und hielt es in seiner rechten Hand zwischen dem Zeige- und Mittelfinger. Hiermit versuchte er nun unbemerkt Geldscheine aus dem Portemonnaie zu ziehen und diese dann mit der Tüte zu verdecken. Der Willebadessener schöpfte Verdacht und der Täter flüchtete in unbekannte Richtung. Bei dem Täter handelt es sich um einen etwa 48-55 Jahre alten Mann, offensichtlich osteuropäischer Herkunft, untersetzter Figur und mit schwarzen Haaren. Bekleidet war er mit einer Jeans, einer blauen Jacke und grauem Pullover. Hinweise nimmt die Polizei in Warburg (Tel. 05641 - 78800) entgegen./He.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1520
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: