Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Tasche steht unbeaufsichtigt - Portemonnaie gezogen

POL-HX: Tasche steht unbeaufsichtigt - Portemonnaie gezogen
Augen auf und Tasche zu. Logo: Polizei

Höxter (ots) - (Mats) Nur kurz hatte eine Frau in Höxter ihre Handtasche aus den Augen verloren. Das nutzte ein Taschendieb am Donnerstagnachmittag (11. Dezember).

Gegen 17 Uhr hatte die 70-Jährige im Bekleidungsgeschäft in der Marktstraße eingekauft. Sie stellte ihre Einkaufstasche für etwa 30 Sekunden ab und drehte sich um. Als sie wieder nachschaute, war die Tasche auf und die Geldbörse futsch. Ein Dieb hatte die Situation genutzt und das Portemonnaie mit Bargeld, Bankkarten und Papieren gestohlen.

"Taschendiebe haben immer Konjunktur. Auch jetzt in der Weihnachtszeit kommt es im Gedränge immer wieder zu solchen Taten", sagt die Polizei. Unachtsamkeiten beim Einkauf werden gnadenlos ausgenutzt: Die Tasche steht unbeaufsichtigt, die oft arbeitsteilig vorgehenden Täter lenken ab oder Wertgegenstände sind leicht zugänglich zu stehlen. "Augen auf und Tasche zu", mahnt die Polizei.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: