Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Gewitter zieht durch - Einsätze im Kreis Höxter

Bad Driburg, Steinheim, Marienmünster (ots) - (Mats) Am Donnerstagnachmittag (11. Dezember) zog eine Gewitterfront durch den Kreis Höxter. Kreisweit kam es zu drei polizeilichen Einsätzen.

In Bad Driburg stürzte gegen 14.30 Uhr ein Baum auf den Konrad-Adenauer-Ring. Polizei und Feuerwehr sicherten die Gefahrenstelle an der Ecke Alleestraße ab. Die Feuerwehr zersägte den Baum; ab 15 Uhr lief der Straßenverkehr dort wieder störungsfrei.

Aus Steinheim-Bergheim wurde eine überflutete Bahnunterführung gemeldet. Mitarbeiter des Bauhofs reinigten die Kanäle und ließen das Wasser wieder ablaufen.

In Marienmünster-Löwendorf kam gegen 14.45 Uhr auf schneeglatter Straße ein Fahrzeug von der Straße ab. Der Transporter war auf der L 946 in Richtung Lügde-Rischenau unterwegs. Auf schneeglatter Straße kam der Wagen rechts von der Straße ab. Er durchfuhr einen Graben und prallte gegen eine Birke. Bei dem Unfall verletzten sich zwei Personen leicht (Alter und Geschlecht liegt noch nicht vor). Ein weiterer Insasse blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: