Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Bewohner hört Einbrecher - An Tür gescheitert

Riegel vor! Sicher ist sicherer. Logo: Polizei

Brakel (ots) - (Mats) Zwei Diebe haben am frühen Mittwochmorgen (10. Dezember) versucht, in ein Brakeler Wohnhaus einzubrechen. Sie konnten die Haustür nicht überwinden.

Gegen 2.15 Uhr wurde der Bewohner im Reihenhaus an der Ostheimer Straße wach: Er hatte im Schlafzimmer Geräusche gehört und ging zum Nachschauen die Treppe herunter. Der Mann sah, wie zwei Gestalten sich von seiner Haustür in Richtung Klosterstraße entfernten. Und bemerkte Hebelspuren an Tür und Türrahmen. Die Täter hatten die Tür jedoch nicht geöffnet. Beide waren bekleidet mit schwarzen Jacken und hatten die Kapuzen über den Kopf gezogen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Höxter unter der Telefonnummer: 05271 9620, entgegen.

" Bei etwa 40 Prozent der Einbrüche bleibt es beim Versuch", sagt Polizei-Pressesprecher Dietmar Mathias. Die Täter werden gestört oder fühlen sich beobachtet. Oder die Sicherung ist so gut, dass sie erheblich mehr Zeit aufwenden müssen, als ihnen lieb ist. Je länger ein Einbruch dauert, umso höher ist das Entdeckungsrisiko. Und entdeckt werden wollen die Einbrecher nicht. "Die Polizei berät kostenlos und qualifiziert", so Mathias abschließend. Informationen auch im Internet, www.polizei.nrw.de/hoexter.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: