Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Diebstahl entpuppt sich als Unfallflucht - Wagen liegt auf dem Dach

Beverungen (ots) - (Mats) Ein als gestohlen gemeldetes Auto hat die Polizei am Sonntag (7. Dezember) in Beverungen wieder aufgefunden. Der Wagen war auf einer Nebenstraße in den Graben gefahren. Tatsächlich hatte ein junger Mann einen Unfall gebaut und den Wagen dann als gestohlen gemeldet.

Gegen 3.30 Uhr am Sonntagmorgen hatte eine Frau aus Beverungen bei der Polizei angerufen: Sie schilderte den Diebstahl des Familienwagens. Die Polizisten nahmen eine Anzeige auf. Gegen 10 Uhr fand eine Zeugin den Wagen: Der Opel Astra lag in einer Kurve der Straße Hinterm Brink verunfallt auf dem Dach. Polizeiliche Ermittlungen führten zum 20-jährigen Familiensohn. Er ist geständig, mit dem Wagen in der Nacht eine Spritztour unternommen zu haben. In der Linkskurve kam der Astra von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Um den Ärger mit den Eltern zu entgehen gab er an, dass der Wagen gestohlen worden sei. Den Schaden am Wagen schätzt die Polizei auf etwa 10.000 Euro. Die Polizisten schrieben eine Anzeige wegen Unfallflucht und Vortäuschens einer Straftat.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: