Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Beim Abbiegen mit dem Gegenverkehr zusammengeprallt - Zwei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall

Steinheim (ots) - (Mats) Zwei Leichtverletzte und einen Sachschaden von 25.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall in Steinheim. Am Donnerstagmorgen (4. Dezember) waren auf der Ostwestfalenstraße zwei Autos zusammen gestoßen.

Gegen 7.30 Uhr hatte ein Mann mit seinem Audi A 1 die B 252 in Richtung Blomberg befahren. An der Abfahrt zum Krankenhaus wollte der 67-Jährige nach links auf die Nieheimer Straße abbiegen. Dabei stieß er mit seinem Wagen gegen einen Opel Astra. Dessen 62-Jährige Fahrerin war mit ihrem Auto auf der Ostwestfalenstraße in Gegenrichtung unterwegs. Die Wagen prallten frontal zusammen und blieben im Einmündungsbereich stehen. Notarzt und Rettungssanitäter kümmerten sich um Fahrerin und Fahrer: Die 62-Jährige wollte selbständig einen Arzt aufsuchen. Der Mann kam zur ambulanten Behandlung ins Sankt-Ansgar-Krankenhaus Höxter. Beide Wagen waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 25.000 Euro. Die Ostwestfalenstraße war für etwa eine Stunde halbseitig gesperrt. Polizeibeamte leiteten den Verkehr an der Unfallstelle vorbei.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: