Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: An Kreuzung zusammen gestoßen - Fahrerin und Fahrer leicht verletzt

Warburg (ots) - (Mats) Zwei Leichtverletzte und ein Schaden von 11.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls bei Hohenwepel.

Am Mittwochmorgen (26. November) gegen 8.25 Uhr hatte ein Mann mit seinem Wagen die B 252 befahren. Er verließ in Höhe Hohenwepel die Ostwestfalenstraße und fuhr den Abfahrtsarm hinunter. An der anschließenden Kreuzung der K 38 mit der K 15 wollte der 39-Jährige geradeaus in Richtung Dössel weiterfahren. Er prallte mit seinem Fiesta gegen den Golf einer 19-Jährigen; diese war auf der vorfahrtberechtigten Straße in Richtung Borgentreich unterwegs. Die beiden Fahrer verletzten sich leicht: Ein Rettungswagen brachte die Frau zum ambulanten Behandlung ins Klinikum Warburg. Der 39-Jährige wollte selbständig einen Arzt aufsuchen. Den Sachschaden an beiden Autos schätzt die Polizei auf etwa 11.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Hohenwepel band die ausgelaufenen Betriebsstoffe.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: