Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Drei Millionen Euro Schaden bei Großbrand - Ermittlungen dauern an

Höxter (ots) - (Mats) Der Schaden ist erheblich größer als zunächst angenommen: Bei einem Lagerbrand am 14. November in Höxter sind Millionenwerte vernichtet worden.

Aktuell (13.30 Uhr) wird der mehrere Meter hohe Berg der Rüben-Pellets abgetragen, auseinander gezogen und abgelöscht, um die Glutnester im Inneren zu bekämpfen. Die Kripo hatte am Vormittag erste Ermittlungen am Brandort durchgeführt. Eine konkrete Ursache für das Feuer in dem riesigen Lagerraum für Futtermittel steht noch nicht fest. Der Brandort ist beschlagnahmt, die Kripo untersucht am Montag weiter. Sie schätzt den Schaden am Gebäude und Futtermittel auf etwa drei Millionen Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: