Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Fahrradhelm schützt vor schwerere Verletzungen

Nieheim (ots) - Weil ein 44-jähriger Fahrradfahrer vorbildlich einen Fahrradhelm trug, sind ihm wohl schwerere Verletzungen bei einem Verkehrsunfall auf der Ostwestfalenstraße (B 252) bei Nieheim erspart geblieben. Der Mann aus Steinheim war am Montag, 10.11.2014, gegen 18:15 Uhr auf der Bundesstraße von Brakel kommend in Richtung Steinheim unterwegs. Eine 49-Jährige aus Nieheim wollte vom Industriegebiet Alersfelde kommend nach rechts auf die Ostwestfalenstraße in Richtung Steinheim einbiegen. Sie übersah den Fahrradfahrer, so dass es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge kam. Der 44-Jährige stürzte und schlug mit dem Kopf auf dem Asphalt auf. Dabei verletzte er sich leicht. An dem Fahrrad entstand Sachschaden. /Te.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1530
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: