Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Vermisstensuche zwischen Boffzen und Wehrden - 20-Jähriger tot aufgefunden

Beverungen/Kreis Höxter/NRW, Boffzen/Kreis Holzminden/NI (ots) - Gemeinsame Pressemeldung Kreispolizeibehörde Höxter und Polizei-Kommissariat Holzminden

Ein junger Mann aus Boffzen ist am Donnerstagmorgen (6. November) bei Wehrden tot aufgefunden worden.

Der 20-Jährige war am Montagnachmittag nicht an seiner Arbeitsstätte erschienen. Angehörige meldeten ihn am Dienstag bei der Polizei als vermisst. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste suchten nach dem Mann. Dabei wurden auch Flächensuchhunde der Rettungshundestaffel Holzminden und Boote mit Wärmebildkameras der Feuerwehr eingesetzt. Polizeibeamte fanden den 20-Jährigen am Donnerstagmorgen gegen 8 Uhr im Bereich des Radwegs zwischen Höxter-Godelheim und Wehrden auf. Die Polizei schließt ein Fremdverschulden aus.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222



Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: