Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Auto ausgewichen und gegen Böschung geprallt - Mofa-Fahrer schwer verletzt

34414 Warburg (ots) - (Mats) Bei einem Verkehrsunfall am Montagabend (31. März) bei Calenberg ist ein Mofafahrer schwer verletzt worden. Ein entgegen kommender Autofahrer entfernte sich nach dem Unfall.

Der 54-Jährige hatte mit seinem Mofaroller die K 11 von Breuna-Wettesingen in Richtung Calenberg befahren. Gegen 21 Uhr kam ihm in Höhe eines Gehöfts auf der "Kohlbreite" ein Auto entgegen. Der Fahrer der Mercedes A-Klasse sei weit links gefahren. Der 54-Jährige wich mit seinem Mofa nach rechts aus, kam von der Straße ab und fuhr gegen eine Böschung. Dabei zog sich der Mann schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung ins Klinikum Warburg. Von dort wurde er zwischenzeitlich ins Kasseler Klinikum verlegt. Der unbekannte Fahrer des Mercedes setzte seine Fahrt fort. Das beschädigte Mofa wurde bei einem Landwirt in Calenberg untergestellt. Das Verkehrskommissariat der Polizei ermittelt wegen Unfallflucht: Zeugen des Unfalls oder der Mercedes-Fahrer sollten sich bei der Polizei melden. Telefon: 05641 78800.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: