Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Verkehrsunfall auf der Landstraße - Sechs Wildschweine getötet

Kleinlaster prallt auf Rotte - Sechs tote Tiere auf der Straße. Foto: Polizei

33034 Brakel (ots) - (Mats) Gleich eine ganze Rotte ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen (31. März) getötet worden. Ein Kleinlaster war bei Bellersen mit den Tieren kollidiert.

Gegen 6 Uhr hatte ein Mann mit seinem Firmenbulli die L 886 von Marienmünster- Bredenborn in Richtung Bellersen befahren. Plötzlich sprangen mehrere Wildschweine vor den Wagen. Bei dem Aufprall kamen eine Bache, ein Überläufer und vier Frischlinge ums Leben. Am Wagen entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

Die Polizei mahnt gerade in der Dämmerung und nach der Zeitumstellung um vorsichtige Fahrweise.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: