Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Frau springt aus rollendem PKW und verletzt sich leicht

Warburg (ots) - Frau springt aus rollendem PKW und verletzt sich leicht Warburg OT Rimbeck, Wirtschaftsweg Freitag, 28.03.2014, 17: 00 Uhr

Ein 59 - jähriger Mann (Willebadessen) stellte in Begleitung seiner 63 - jährigen Ehefrau seinen Pkw auf einem Wirtschaftsweg ab. Anschließend gingen beide mit dem gemeinsamen Hund spazieren. Nach dem Spaziergang setzte sich die Frau auf den Beifahrersitz ihres PKW. Nach einiger Zeit vernahm sie ein Knacken, als sich der Pkw auch schon trotz angezogener Handbremse in Bewegung setzte. Der Wagen rollte zunächst den abschüssigen Wirtschaftsweg hinunter, kam nach rechts vom Weg ab und durchfuhr neben einer Weide auch ein angrenzendes Getreidefeld und kam im Straßengraben der K 17 zum Stillstand. Das Ganze spielte sich auf einer Strecke ca. 500 Meter ab. Zwischenzeitlich war die Frau aus dem rollenden Pkw gesprungen. Durch ihren Sprung erlitt sie glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Ihren PKW ließen sie abschleppen. De Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 1600,- EUR.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: