Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Im Kreisverkehr geradeaus gefahren - Unfall mit voraus fahrendem Wagen

34414 Warburg (ots) - (Mats) Am Mittwoch (12. März) sind in einem Kreisverkehr in Warburg zwei Autos zusammengestoßen. Eine Frau verletzte sich bei dem Unfall leicht.

Gegen 16.30 Uhr hatte eine 49-Jährige mit ihrem Wagen das "Paderborner Tor" in Richtung stadtauswärts befahren. Vor ihrem Opel Antara war eine 45-Jährige im Mercedes unterwegs. Die 49-Jährige fuhr geradeaus über die leicht erhöhte Mitte des Kreisverkehrs an der "Uhlenbreite". An der Ausfahrt in Richtung B 7 kollidierte sie mit dem vorausfahrenden Mercedes. Deren Fahrerin verletzte sich bei dem Unfall leicht. Sie suchte selbständig das Krankenhaus auf. Der defekte Mercedes musste abgeschleppt werden. Den Schaden beziffert die Polizei mit etwa 6.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: