Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Schotterlaster verunglückt - Fahrer unverletzt aus dem Krankenhaus entlassen

37671 Höxter (ots) - (Mats) Am Montagmittag (17. Februar) ist bei Bruchhausen ein voll beladener Lastwagen umgestürzt. Der Fahrer wurde nicht verletzt, etwa 85.000 Euro beträgt der Schaden.

Gegen 13.30 Uhr hatte der 54-Jährige mit seinem Mercedes die L 890 vom "Drenker Kreuz" in Richtung Bruchhausen befahren. Einige hundert Meter nach "Gut Breite" platzte bei dem 40-Tonner ein Reifen. Der mit Erde und Schotter beladene Lastwagen kam zunächst rechts auf die Bankette. Anschließend schleuderte der Lkw nach links von der Fahrbahn. Er knickte die Leitplanke ab und stürzte eine etwa sechs Meter tiefe Böschung hinab. Der Lastwagen kippte zur Seite, die Ladung ergoss sich zum großen Teil in den Graben. Der 54-jährige Fahrer konnte den Laster selbständig verlassen. Ein Rettungswagen transportierte den Mann ins Höxteraner Krankenhaus, das er unverletzt verließ.

Ein nachfolgendes Auto wurde durch herab fallende Steine leicht beschädigt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 85.000 Euro. Zur Unfallaufnahme und Bergung wurde die L 890 ab 14 Uhr gesperrt. Ein Kranwagen ist bestellt, die Sperrung dauert noch an (16.40 Uhr).

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: