Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Senior fährt nach Unfall weiter - 5.000 Euro Schaden bei Fahrerflucht

37671 Höxter (ots) - (Mats) Nach einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen (12. Februar) in Stahle ist ein Senior zunächst geflüchtet. Die Polizei konnte den Mann an der Halteradresse ermitteln. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Fahrerflucht.

Gegen 9 Uhr hatte der 78-Jährige mit seinem Wagen die Heinser Straße in Richtung Holzminden befahren. In Höhe Hausnummer 39 touchierte der Mann mit seinem Skoda Fabia einen geparkten Pkw. An dem Audi Q 6 entstand dabei ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Ein hinter dem Mann fahrenden Zeuge sprach den Senioren beim nächsten Ampelstopp an. Doch der entgegnete: "Ich hab`s eilig", und fuhr weiter. Die Polizei Bodenwerder ermittelte den 78-Jährigen an der Halteradresse. Sie beschlagnahmte den Führerschein und untersagte das Autofahren.

"Unfallflucht lohnt sich nicht", sagt die Polizei. Lieber auf den anderen Beteiligten warten oder die Polizei rufen, als den Führerschein riskieren.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: